munichclimbs

Aichaer Wand

1
Privatweg
5+
2
Alter Weg
7-
3
Auf gut Freunde
9
4
Vater Unser
8-/8
5
Kneipenterroristen
9
6
Flash
9+
7
Wem die Stunde schlägt
8-/8
8
Ave Maria
8-/8
9
Simsalabim
7+/8-
10
Projekt
11
Abrakadabra
7
12
Also sprach Zarathustra
9
13
Konsteiner Nachlese
5
14
Aichacher Spätlese
5
15
Rechts vor Links
4
16
Blinde Kuh
3+
17
Ochs am Berg
5+
18
Highway to hell
8+
19
Voodoo
8+/9-
20
Alpinismus, nein danke!
10-
21
Steiger-Ged.-Weg
6
22
Linker Ausstieg
6+/7-
23
Via Sylvia
7
24
Weißenburger Weg
6
25
Schmitchen Schleicher
8/8+
26
Schmarrn
9-
27
Kaiserschmarrn
9
28
Neue Westwand
8
29
Alte Westwand
4
30
Pressackriss
6+
31
RP
7+
32
Südwestriss
6-
33
Direktusstieg
6-/6
34
Neuer Südpfeiler
7/7+

Technisch anspruchsvoll in der Mitte.

35
Südpfeiler
6+

Wunderbare vielseitige Kletterei, teils ist der Fels leider schon recht abgespeckt.

36
Höhleneinstieg
7+/8-

Schwerer Boulder aus der Höhle. Dafür ist´s danach vorbei.

37
Kurzer Gedanke
8-
38
Südostriss
4+

Tolle Kletterei, unbedigt zusätzliches Sicherungsmaterial mitnehmen.

39
Linker Ausstieg
5
40
Ansbacher Weg
6
41
Linker Ausstieg
5
42
Dampfriss
6+/7-
43
Zwergentod
8
44
Rechter Ausstieg
8+
45
Feinschmecker
7-
46
Südostverschneidung
6+
47
Traumtänzer
8
48
Chefsalat
8+/9-
49
Die schöne Querulantin
9

Schwerer Boulder zu Beginn.

50
Linker Ostriss
8-
51
Ostriss
7
52
Rechter Ausstieg
7
53
Manitou
9/9+
54
High noon
?
55
Volle Kraft voraus
9+
56
Fünf Zehner
7-
57
Piazriss
7-
58
Sommerloch
7

Allgemein

Anzahl
58
1 - 5
10
6 - 7
23
8 - 11
23
Proj.
2

Höhe: 30 m

Ausrichtung: O, S, W

Sonnig:

Kindereignung:

Regengeschützt:

GPS:48.83332061767578, 11.1005583

Jahreszeit:Frühling Sommer Herbst

Beschreibung

Eine der besten Wände in Konstein mit einer großen Auswahl an Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Im Mittelteil ist teilweise die Linienführung nicht immer ganz klar, da jeder freie Meter Fels mit Bohrhaken versehen wurde.

Zustieg

In Aicha zum Gasthof am Klettergarten und dann dem Straßenverlauf weiter zur Ansbacher Hütte gehen. Dort bitte rücksichtsvoll parken, man befindet sich auf Privatgrund. Vom Parkplatz hoch in den Wald und rechts dem Pfad etwa 100 m folgen bis links ein kleiner WEg steil bergauf zur Aichacher Wand führt.

Naturschutz

Bitte auf den vorhandenen Wegen bleiben.