Klettern in

Apostelkeller, Apostelbalkon und Gruft

Routen 24
Niveau
1 - 5
0
6 - 7
11
8 - 11
11
Proj.
2
Höhe 20 m
Ausrichtung N
Sonnig
Jahreszeit Frühling Sommer Herbst
Kindereignung
Regengeschützt
Geokoordinaten 48.9369049,11.7787390
Drei sehr schöne Felsen mit einem vielseitigen Routenangebot. Hier befindet sich auch das momentane Highlight in Sachen Schwierigkeit im Altmühltal "Das Wunder von Essing".
In Essing parken. Über die große Holzbrücke gehen und dann nach links den Pfadspuren in den Wald hoch folgen. Man erreicht einige kleinere Felsen, geht an diesen links vorbei immer den Hang nach oben, bis man rechts den Fels sieht.
Bitte auf den Wegen bleiben.
1 Totentanz 8+ B. Janke 2008
2 Totentanz direkt 8+ B. Janke 2010
3 Leichenschmaus 7+ M. Möhnwald 2010
4 Dead man chalking 8+ B. Janke 2010
50 Projekt
1 Schisma 7- E. Zieglmeier 2007
2 Wandadog 9- K. Schwarzensteiner 2017
3 Nullachtfuffzehn 7 M. Möhnwald 2008
4 Nullkommanix 7 B. Janke 2007
5 Projekt
6 Kantenjogi 7+/8- I. Klemm 2010
1 Le Clochard 9+ J. Häring 2019
2 Happy Birthday 9+/10- M. Windisch
3 Noagerlzuzla 10- J. Häring 2019
4 El Busgosa 9-/9 B. Janke
5 Blasius 8- F. Griesbeck 2007
6 Kanzel 7/7+ F. Griesbeck 2007
7 Sakristei 7- F. Griesbeck 2007
8 Andreas 6 E. Zieglmeier 2002
9 Punk aber militant 7+ F. Griesbeck 2007
10 Das Wunder von Essing 11- M. Windisch 2003
11 Allerheiligen 6 E. Zieglmeier 2003
12 Scheinheilige 7 M. Gritsch 2007
13 El Nino 8- H. Eßer 2011