Klettern in

Ganz links

1

Zapferl

5

2

Zangerl

6

3

Hangerl

7/7+

Reibungsplatte

1 2 3

1

Freibeuter

7-

Oben direkt und nicht nach links ausweichen. Tolle Plattenkletterei.

2

Reibungsplatte

7

Super Platte, technisch sehr anspruchsvoll.

3

Kante

3-

Ideale Anfängerroute.

Kurzes Wandl

1 2 3 4

1

Wandl

6+

Brutal schwerer Boulder am ersten Haken.

2

Kurzes Wandl

5-

Schöne Genußkletterei.

3

Riss

3-

Schöne Tour, ideal für Anfänger.

4

Schräganstieg

3-

Nur ein Normalhaken, keine Umlenkung vorhanden.

Pfeiler

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

1

Alte Sechs

6

2

Erster Pfeiler

6+/7-

Kräftige Kletterei mit weiten Hakenabständen.

3

Kamin

5+

4

Holy diver

8-

Zweizugboulder an der Dachkante, danach ist es schon wieder deutlich leichter.

5

Projekt

6

Julia's Kummerbolln

6

7

Bauchquerung

7-

8

Alte Vier

4

9

Gradaus

6+

Technische und kräftige Kletterei.

10

Zweiter Pfeiler

7-/7

11

Sex garden

8-

12

Schiefer Riss

6-

13

Drop zone direkt

8

14

Le Temps de vivre

11-/11

15

Drop zone

8+/9-

Gleicher Einstieg wie "Drop zone direkt" traversiert dann am Überhang nach links und geht zum Umlenker von "Le Temps de vivre".

16

Rechter Weg

5+

Pennylane

1 2 3 4 5 6 7 8 9

1

Jack Daniels

8+

2

Linker Riss

7-

3

Verbindung

9-

4

Pennylane

10-

5

Mittlerer Riss

6/6+

6

Pfeilerausstieg

6

7

Take a walk on the wild side

6+

8

Rechter Riss

7

9

Projekt

Allgemein

Anzahl
35
1 - 5
8
6 - 7
17
8 - 11
8
Proj.
2

Höhe:

20 m

Ausrichtung:

N, W

Sonnig:

keine Sonne

Kindereignung:

gut geeignet

Regengeschützt:

regensicher

GPS:

48.82691, 11.11108

Jahreszeit:

Frühling Sommer Herbst

Beschreibung

Schön gelegener Fels in idyllischer Landschaft. Es gibt eine große Auswahl an Touren in den unteren und mittleren Schwierigkeitsgraden. Mit dabei ist auch die Toptour von Konstein "Le Temps de vivre". Für Kinder gibt es viel Auslauf zum Spielen.

Zustieg

Von Aicha aus der Straße etwa einen Kilometer in Richtung Biesenhard folgen. Am Waldrand parken. Dem Förster bitte nicht den Weg versperren. Hier auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Baches in den Wald. Als Orientierung dient das gelbe Wanderschild mit der Aufschrift "Hardt". Dem Pfad aufwärts bis zu den Felsen folgen.

Naturschutz

Bitte auf den vorhandenen Wegen bleiben. Bei den Klettertouren möglichst nicht aussteigen und die Felsköpfe nicht betreten.