Jachenhausen

Klettern in

1

Second first try

8

2

Bruderherz

8

3

The airborne toxic event

8+/9-

Schwierig sind die ersten Züge über den Überhang.

4

Gib Gummi!

9+

Sehr schwere, nicht ganz offensichtliche Boulderstelle unten.

5

Sanduhr-Überhang

7

6

Pfusch dich hoch

8-

Schwere Untergriffstelle, der Rest ist deutlich leichter

7

Gewichtszunahme

7-

Schwere Stelle zum Schluß.

8

Googlesichere Weste

6

Schöne Henkelkletterei.

9

Drachenei

6+

Schöne Kletterei an runden Griffen. Zur Umlenkung noch einmal recht kräftig.

10

Terra incognita

8-

11

Atlantis

7+/8-

12

World in balance

8-/8

13

Hans-Brunner-Kante

8

Beeindruckende Kante.

14

Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe

6

15

Da geht noch was

7

16

Im Glasscherbenviertel

7

Allgemein

Anzahl
16
1 - 5
0
6 - 7
8
8 - 11
8
Proj.
0

Höhe:

15 m

Ausrichtung:

SW

Sonnig:

keine Sonne

Kindereignung:

keine Angaben

Regengeschützt:

kaum regensicher

GPS:

48.98851013183594, 11.6982813

Jahreszeit:

Frühling Sommer Herbst

Zone:

2

Beschreibung

Schön gelegener Fels in idyllischer Lage. Man findet eine große Auswahl an Touren vor allem in den mittleren Schwierigkeitsgraden. Die Kletterei ist für Altmühltalverhältnisse sehr gutgriffig.

Zustieg

Von Prunn Richtung Riedenburg. Kurz vor Riedenburg geht rechts eine Straße in Richtung Jachenhausen. Dieser folgen und auf Höhe des Ortseingangsschildes "Jachenhausen" links einer Schotterstraße in Richtung Drachenflugschanze folgen. Kurz vor der Schanze kann man parken. Der Fels befindet sich ca. 50 m rechts der Drachenflugschanze. Man steigt durch eine steile Rinne zu den Einstiegen ab.

Naturschutz

Klettern ist nur an den vorhandenen Touren erlaubt!
Der Fels befindet sich auf Landschaftsschutzgebiet. Bitte dementsprechend verhalten und keinen Müll hinterlassen.