munichclimbs

Burgstein Westseite

1 Wilder Westen
8+
2 Via Martina
7
3 Westverschneidung
4+

Nach dem eher unlohnenden unteren Teil folgt oben richtig gute Kletterei mit einer trickreichen Schlüsselstelle. Für unten eventuell ein Paar Keile mitnehmen.

Der direkte Einstieg zur Westverschneidung.

6 Neue Westwand
7
7 Alte Westwand
5
8 Dolomitweg
6-

Burgstein Südseite

1 Danzinger Weg
7+
2 Eichstätter Weg
6
3 Mainkante
6+
4 Die Wampe
9+/10-
5 Untere Dachvariante
6+
6 Güllich Ged. Weg
9+
7 Bella
7

Steig bei Nr. 15 ein und geht dann links zum Stand der Mainkante.

Sehr schön und wunderbar ausgesetzt. Lohnt sich als Verlängerung zum Weg der Jugend.

10 Pfeilerweg
7-
11 Flipperweg
7-

Mit die beste Route am Burgstein. Lange ausdauernde Unternehmung.

Einstieg wie Weg der Jugend, dann oben nach links. Auch sehr schön zu klettern.

14 Topless
8+
15 Over the Top
8
16 Verticale
8+/9-
17 Neuer Pfeilerweg
7/7+
18 It’s a long way to the top
8+
19 39+1
8-/8
20 Frishman-Ged.-Weg
7+/8-
21 Direktausstieg
8-

Phantastische Linie und richtig gut zu klettern, wenn man von dem Speck absieht. Ein Paar zusätzliche Keile und Friends können nicht schaden.

23 Emporweg
6

Eigentlich eine geniale Route, wenn der mittlere Teil durch die Abräumaktion nicht so bröslig geworden wäre.

25 Direkte Südwand
7
26 Südwand
7+

Eine solche ist an der Schlüsselstelle durchaus gut angebracht. Sehr gute Tour.

Die Platte scheint auf den ersten Blick unmöglich, löst sich dann aber relativ gut auf.

Sehr schöne abwechslungsreiche Kletterei. Relativ anhaltend

30 Südostkante
6+
31 Direkte Südostkante
7-/7

Burgstein Ostseite

Gleicher Ausstieg wie die direkte Südostkoante.

Schöne Ausdauerkletterei.

Der Normalweg ist der leichteste Anstieg auf den Burgstein. Befindet sich auf der Rückseite.

Befindet sich rechts oberhalb der Fata Morgana. Drei Zwischenhalken + Umlenkung.

Rechts vom linken Kinderwandl, keine Haken.

Anzahl
44
1 - 5
5
6 - 7
24
8 - 11
15
Proj.
0

Höhe: 40 m

Ausrichtung: O, S, W

Sonnig:

Kindereignung:

Regengeschützt:

GPS:48.8675804, 11.0940237

Jahreszeit:Frühling Sommer Herbst

Zone:1

Der Burgstein ist durch seine markante, freistehende Lage schon von Weitem aus sichtbar. Bei den meisten der Klettereien handelt es sich um senkrechte Riss-, Verschneidungs- oder Wandklettereien. Manche der Touren stechen durch ihre markante Linie schon aus der Ferne ins Auge. Allerdings sollte man in den meisten der Routen noch einen zusätzlichen Satz Keile mitnehmen, da die Hakenabstände teilweise sehr weit sein können. Vorsicht an manchen Stellen ist der Fels nicht ganz fest.

Von Dollnstein der geteerten Straße Richtung Burgstein folgen. Der Parkplatz befindet sich gleich neben dem Felsen.

Der Burgstein befindet sich innerhalb des Naturschutzgebietes Trockenhänge bei Dollnstein, welches sich vom Kalvarienberg bis zum Burgstein erstreckt und eine Gesamtfläche von ca. 60 ha. aufweist. Deshalb bitte rücksichtsvoll verhalten.