Klettern Felskirchl

Felskirchl

Routen 25
Niveau
1 - 5
5
6 - 7
13
8 - 11
7
Proj.
0
Höhe 25 m
Ausrichtung S
Sonnig
Jahreszeit Frühling Sommer Herbst
Kindereignung
Regengeschützt
Am Felskirchl dominieren vor allem leicht geneigte Plattenklettereien mit teilweise sehr trittarmen Stellen. Die beste Linie ist wohl die Gillkante, eine leicht überhän- gende Kante mit perfekten Kletterstellen, aber sehr weiten Hakenabständen. Rechts daneben ist die Eibenverschneidung, eine wunderbare GEnusskletterei im 5. Grad.
Am östlichen Ortseingang von Prunn kurz vor dem Ortsschild befindet sich ein Parkplatz. Dort parken und der Straße weiter zum Gasthof zur Krone folgen. Oben, rechts am Hang sieht man schon den Prunner Turm, gleich rechts daneben befindet sich die Prunner Wand. An der Prunner Wand rechts vorbei und dem Weg weiter zum Mühltor folgen. Geht man den Weg in östlicher Richtung noch ein wenig weiter, gelangt man zum Felskirchl.
Bitte nicht die Felsköpfe betreten. Neutouren bitte nur in Absprache mit dem Landratsamt Kelheim.
Klettern im Altmühltal Topo zum Kletterfels Felskirchl links
1 Kamin 4+
2 Streifen 7
3 Ameisenplatte 6+ H. Wallner
4 Kunst des Müßigganges 7+ T. Nuber 1981
5 Hula Hoop 8- H. Brunner 1982
6 Bienenweg 5 Dietz
7 Zwei Eier 6-
8 Nadelriss 6+ G. Uhner
9 Antilogika 7 H. Brunner 1982
10 SW-Wand 4- Tomandl/Egger 1952
11 Platte 7-
12 Je oller desto doller 8- S. Gschwendtner 1982
13 Warzenschwein 8 H. Brunner 1981
14 Westwand 5+ Tomandl/Egger 1952
15 Invalidenbügel 7 W. Scheffler/ G. Uhner 1990
16 Die rote Hexe 8+/9- St. Kronschnabl 2004
Klettern im Altmühltal Topo zum Kletterfels Felskirchl rechts
17 SW-Riss 7 W. Scheffler/ G. Uhner
18 Nothing for Boulder Elks 8- H. Brunner 1987
19 Westriss 6-
20 Elitetreffen 7 T. Nuber/ S. Wirth 1980
21 Piazriss 6
22 Mayflower 8- G. Dönhuber 1997
23 Turmweg 6-
24 Gillkante 9- W. Güllich 1982
25 Eibenverschneidung 5+ Erdenkäufer 1957